Zeit heilt alle Wunden..??

..irgendwann hört es einfach auf wehzutun. Oder man gewöhnt sich einfach an den Schmerz..
Und immer wenn ich ihn sehe wird die alte Wunde wieder aufgerissen..

1 Kommentar 27.9.09 18:15, kommentieren

Werbung


Was heute so geht.

Wählen gehen. Ganz wichtig. Und zum allerersten Mal. Bin aber immernoch ziemlich unetschlossen.

Dann mit Gregor, Richie und Christoph was unternehmen. Vorerst zum letzten Mal weil Richie und Christoph ja (wieder) zum Studieren gehen. Wird bestimmt toll auch wenn ich keine Lust auf Christoph habe...

Und ansonsten: Hausaufgaben machen, chillen,.. Das Übliche.

Moonie*

27.9.09 11:26, kommentieren

Achtzehn oder Achtzig??

Gestern stand also der gemütliche "Zusammen-Sitz-Abend" mit Freunden bei Nina an. War echt, wie immer, ein sehr witziger Abend. Da ich aber ja (leider) mit Beate und Kerstin gefahren bin, war der Abend für mich schon um halb 1 vorbei. Begründung? "Wir sind ja soo fertig." Aha. Okay. Ich hab die letzten Tage wohl am wenigsten von uns 3en geschlafen - mit Abstand am wenigsten - aber ich bin halt einfach nicht so eine Schlafmütze. Ich kann das einfach gar nicht nachvollziehen, wie man immer, aber auch wirklich immer, so müde sein kann. Und dann indirekt sagen, wir würden sie ausschließen. Klar fühlen sie sich ausgeschlossen. Und warum? Weil sie, wenn sie überhaupt kommen, immer als ersten gehen. Da frag ich mich wirklich: Sind wir 18 oder schon 80?
Naja: Die Moral des Abends: Fahre lieber selber und trinke nichts.
:P

Moonie*

27.9.09 11:22, kommentieren

Zitat des Tages

Heute denke ich auch ziemlich viel über Freundschaft nach. Insbesondere über eine Freundin, von der ich mittlerweile leider nicht mehr sagen kann, ob sie eine wirkliche Freundin ist. Sie hat mir in einer Zeit in der es mir sehr schlecht ging sehr geholfen und ich hätte schwören können, dass wir uns immer so gut verstehen werden wie damals. Aber naja. Da hat sich irgendwie irgendwas geändert. Leider.
Also hier das Zitat des Tages:

"A friend is someone who knows the song in your heart, and can sing it back to you when you have forgotten the words."

Eine, wie ich finde, sehr gute Definition eines Freundes.

26.9.09 18:46, kommentieren

Worum es hier überhaupt geht ;)

Das kann ich auch nicht so genau sagen. Wenn mich Dinge beschäftigen, hilft es mir einfach sehr zu schreiben. Also werdet ihr hier vieles lesen, was mir gerade im Kopf rumgeht. Wahrscheinlich werdet ihr es manchmal gar nicht so verstehen, weil alles vielleicht ein wenig wirr erscheint. Aber naja. Dieser Blog soll ja in erster Linie für mich sein und trotzdem lade ich alle anderen dazu ein meine Einträge zu lesen, zu kommentieren, zu kritisieren, zu loben, Gästebucheinträge zu machen, etc.

Viel Spaß beim Grübeln, lachen, Kopf schütteln, weinen, langweilen,...

Moonie*

1 Kommentar 26.9.09 17:21, kommentieren

Einige kurze Gedanken zu Beginn...

Liebe. Ist schon komisch.

Es gibt so viele verschiedene Arten davon. Allein 3 davon sind mir gestern persönlich begegnet. Sind mir sozusagen ins Gesicht gesprungen:

1. "Liebe", die ich nicht erwidern kann. Warum ausgerechnet er? Ich mag ihn, aber mehr wird daraus nicht. =(

2. "Liebe", die nur auf das Körperliche herabgestuft ist. Manche müssen es wirklich nötig haben.. Absolut ekelhaft.. -.-'

3. "Liebe", die wieder zurückzukommen scheint. Und ich kann es mir einfach nicht erklären. Von keiner der beiden Seiten aus.

..soviel erstmal dazu.

Moonie*

 

 

1 Kommentar 26.9.09 17:16, kommentieren